weissbecker-architektur-einfamilienhaus-mc_

Neubau Einfamilienhaus MC

Das Sockelgeschoss und der ostseitige, nord-süd gerichtete Riegel bilden das Rückgrat des Gebäudes und sind als verputzte Massivbaukörper errichtet. Der leichte Pavillon für die Funktionen Essen und Wohnen ist von der Vorderkante des Sockelgeschosses zurückgezogen und leicht vom ostseitigen Riegel abgerückt. Durch diese beiden Maßnahmen ist der Wohnbereich vor Einblicken der Straße geschützt, gleichzeitig eröffnen sich Blickbeziehungen im Inneren zwischen der Eingangs- und der Wohnebene.

Der Innenhof liegt im geschützten, hinteren Teil des Grundstücks. Durch seine 3-seitige Umbauung bekommt er eine intime Atmosphäre. Durch die offene Süd-West-Ecke können die Bewohner auch von hier den Ausblick in die freie Landschaft erleben. Das Gebäude ist als Massivbau mit teilvorgefertigten Betonwänden eines lokalen Bauunternehmers errichtet. Der Wohnbereich ist mit einer karbonisierten Holzschalung verkleidet.

Fläche
BGF: 585 m²

Leistungsphasen
1 – 7

Fertigstellung
2020

Fotos
Z-Studio, Wertingen